Deutsche Schulsportstiftung Logo
Jugend Trainiert für Olympia Logo
Banner Aktionstag


Datenschutzbestimmungen

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns (Deutsche Schulsportstiftung) ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Zu den von uns verarbeiteten Daten zählen Anrede, Titel, Name, E-Mail-Adresse, Funktion und Telefonnummer des/der Ansprechpartners*in, Name, Adresse und Schulart der teilnehmenden Schule sowie Fotos der Veranstaltung. Die einzugebenden Vornamen der Schüler*innen sind freiwillig und dienen einzig der Personalisierung von Startnummern und Urkunden. Die Angabe der Klassenstufe dient zur statistischen Auswertung der Beteiligung am Aktionstag. Für die Teilnahme am Aktionstag müssen die Einwilligungen der Erziehungsberechtigten der teilnehmenden Schüler*innen vorliegen. Die Erziehungsberechtigten sind über den Inhalt und Ablauf des Aktionstages zu informieren.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Name: Deutsche Schulsportstiftung
Adresse: Hanns-Braun-Straße / Adlerplatz, 14053 Berlin
E-Mail: info@jugendtrainiert.com
Telefon: 030/370 273 - 40
Fax: 030/370 273 - 42

1. Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Vorbereitung und Durchführung des Aktionstages „Jugend trainiert“ – gemeinsam bewegen.

Die Fotos und/oder Videos dienen ausschließlich der Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Schulsportstiftung.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Die Verarbeitung von Fotos und/oder Videos erfolgt nur aufgrund ausdrücklicher Einwilligung des/der Personensorgeberechtigten bzw. des/der Betroffenen, mithin gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der Deutschen Schulsportstiftung erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

2. Empfänger von personenbezogenen Daten

Für den Druck und Versand der Aktionspakete werden die Daten an die beauftragte Druckerei übergeben. Fotos/Videos werden auf unserer Webseite ausschließlich im konkreten Zusammenhang mit dem Aktionstag und „Jugend trainiert“ verwendet und veröffentlicht.

3. Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten, Fotos- und/oder Videos, welche für die Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Schulsportstiftung gemacht werden, werden vorbehaltlich eines Widerrufs der Einwilligung des/der Betroffenen auf unbestimmte Zeit zweckgebunden gespeichert.

4. Betroffenenrechte

Ihnen stehen hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte zu:

- gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
- gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer verlangen. Des Weiteren besteht das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch sowie ein Beschwerderecht zur Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie die Möglichkeit, über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftiger Informationen zu deren Einzelheiten zu verlangen;
- gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
- gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit keine Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
- gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
- gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

5. Kontaktwege

Sie können Ihre Rechte über die folgenden Kontaktwege ausüben:
Name: Deutsche Schulsportstiftung
Adresse: Hanns-Braun-Straße / Adlerplatz
14053 Berlin
E-Mail: info@jugendtrainiert.com
Telefon: 030/370 273 - 40
Fax: 030/370 273 - 42

6. Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben die Möglichkeit, jederzeit der Datenverarbeitung zu Direktwerbezwecken zu widersprechen. Zudem können Sie bei Vorliegen besonderer Gründe jederzeit den Datenverarbeitungen widersprechen, die auf Grundlage eines berechtigten Interesses erfolgen, Art. 21 DSGVO. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail aninfo@jugendtrainiert.com.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie z.B. der Ansicht sind, dass unsere Datenverarbeitung rechtswidrig ist oder wir die oben beschriebenen Rechte nicht in dem notwendigen Umfang gewährt haben, haben Sie das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unserer Stiftung wenden.